Samstag, 25. August 2018 / 16.00 Uhr

Countrymusic für grosse und kleine Countryfans 

Im Dorfpark
Eintritt frei !

Der Hilfssheriff Tom erzählt und singt auf der Bühne von Räubern und wilden Tieren, Lagerfeuerromantik, Chrütlisäftliheilungsmethoden mit Medizinmännern, Wolfsrudelfurzkonzerten und Kuchen, die schampar unauffällig ins Gefängnis geliefert werden.
Das Country-Konzert "Hilfssheriff Tom" ist sowohl ein Leckerbissen für die kleinen Cowboys und Ponyfans wie auch für die grossen Heimwehindianer. Mit Ihrem unverwechselbaren Country-Stil ziehen sie das Publikum zwischen 1 – 99 Jahren in ihren Bann.

Hilfssheriff Tom – Bruno Maurer (Gesang)
Sheriff – Christian Lüber (Bass, Maultrommel)
Bandit Babyface Hugo – Christian Hugelshofer (E-Gitarre, Mandoline, Banjo)
Totengräber Charly – Frank Niklaus (Akk-Gitarre)
Farmer Ben – Benno Kaiser (Schlagzeug, Perkussion)

Das Konzert wird im Rahmen des Parkfestes durchgeführt und wird gesponsert vom:

Gewerbeverein

 

Parkfest Turgi

Parkfest 

Freitag, 24. August - Sonntag 26. August

www.parkfest.ch

Feines Essen während dem ganzen Fest
Viele Attraktionen für Kinder siehe: Parkfest - Programm
das Kinder- und Jugendtheater ist auf dem Festareal unterwegs!

Der Eintritt ist kostenlos.
Festzelt.
Das Fest wird organisiert von den Turgemer Vereinen.
Link:   Vereine

 

Festprogramm

Freitag, 24. August     bis 02.00

   

 16:00

18:15

Festbeginn

Festansprachen

Die Festbeizen sind offen bis 23.00,
die Getränkestände bis Festende um 02.00

Adrian Schoop / Gemeindepräsident
Peter Daniels / Präsident DVV und  OK Parkfest

19:00

Tobiaessler

Tobiässler - Volksmusik
mit zwei Örgeli & Bass - aus Turgi!

 21:00

Bowlerhats2

The Bowlerhats - Pop Rock aus dem Aargau

Samstag, 25. August     bis 02.00


11:00

Festbeginn Samstag

 

                      

urn newsml dpa com 20090101 150131 99 02553 large 4 3

Die Festbeizen sind offen bis 23:00,
die Getränkestände bis Festende um 02:00

12:00

OPENSTAGE3

Open Stage mit jungen Künstlern

ab 13:00

kindermarkt 12

Kindermarkt auf der Bahnhofstrasse

16:00

T Hilfsscheriff Tom

 Hilfsscherif Tom
Die erste Countryband für Kinder aus der wilden Schweiz. Ein Konzert für die ganze Familie

17:00  

Preisverleihung
«de schnällschti Turgemer»

18.30

ABB BIG BAND2

ABB Big Band   Logo ABB Bigband
 Swing, Jazz, Blues und Latin      

20:30

Lucy

Lucy and the Heartbreakers
bewährte Hits neu interpretiert

22.00

4you2

4you
Rock unlimited

 

Sonntag, 26. August    bis ca. 15.00


 9:30
 

 Festbeginn Sonntag

 

10:00             

 

 

 

Ökumenischer
Gottesdienst

Harmonie

Mit Diakon Peter Daniels und
Pfarrer Dan Warria

Harmonie Turgi Gebenstorf
Musikalischer Umrahmung und Konzert um 12.00 Uhr

anschliessend Apéro offeriert von den Kirchgemeinden Turgi-Gebenstorf.   

Samstag, 2. Juni 2018, 19.30 Uhr

Barockensemble Points Cardinaux *
reformierte Kirche Turgi

Stephanie Hänsler, Barockvioline
Denise Fischer Baumann, Traversflöte
Alex Jellici, Barockcello und Viola da gamba
Matias Lanz, Cembalo und Orgel

Das Ensemble „Points Cardinaux“ widmet sich in seinem neuen Programm erneut Georg Philipp Telemann. Im Zentrum des Programms steht eines seiner Pariser Quartette, welche wohl als Chef d’Oeuvre von Telemanns Kammermusik gelten können. Kombiniert wird dieses Werk mit anderen Meisterwerken, einem Concert von Jean-Philippe Rameau und Kammer- und Orgelmusik von François Couperin. Die kleine aber sehr farbige Besetzung aus Traversflöte, Violine, Viola da Gamba, Violoncello, Cembalo und Orgel ermöglicht die Wiedergabe dieser delikaten und raffinierten Musik aufs Beste.

Türöffnung 19.00 Uhr
mit Barbetrieb

* Himmelsrichtungen


Ausnahmsweise ohne Platzreservation,
da genügend Plätze vorhanden sind.
Eintritt frei - Kollekte

28. April - 25. Mai 2018

 Gruss aus Turgi

Wie sah Turgi früher aus, als es Teil einer lebendigen Industrie war? Welche Geschäfte gab es? Wer kennt noch den alten Bahnhof? Wie stellte man sich Turgi in Zukunft vor? Es gab eine Zeit, da gab es Postkarten von Turgi.

Alte Turgemer Postkarten - aus der Sammlung des Badener Ehrenbürgers Sepp Schmid - werden in den Laden-Schaufenstern, entlang der Bahnhofstrasse von Turgi, vom 28. April - 25. Mai 2018 inszeniert.
In Szene gesetzt von den Turgemer Künstlern: Ruedi Dietiker, Silja Dietiker, Urs Landis, Franziska Schoop und die Schülerinnen und Schüler der 1. Bez.-Klassen mit der Lehrerin Petra Fellmann.

Lageplan.jpg

Vernissage
Esther Zeltner (Initianten der Ausstellung) im Gespräch mit
Sepp Schmid
,
Ehrenbürger von Baden und Silja Dietiker
Samstag, 28. April,  9.30 Uhr

im Bauernhaus an der Limmat, Turgi

Schaufenster-Führung mit Barbara Baldinger
Freitag, 4. Mai, 19.00 - Treffpunkt vor dem Bahnhofkiosk

Schaufenster-Führung mit Adrian Schoop, Gemeindeammann
Dienstag, 22. Mai, 19.00 Uhr -  Treffpunkt vor dem Bahnhofkiosk

Die Veranstaltungen sind kostenlos / Kollekte

 

Liederabend

Daniela Eaton (Sopran)  &  Rahel Sohn (Klavier)

Samstag, 11. November 2017 / 20.00 Uhr
Aula Bezirksschule Turgi

Jo te presentia com la mar…

Ein Liederabend voller Liebe, Sehnsucht und Herzschmerz

Das Konzert bringt Lieder der spanischen Komponisten Frederic Mompou (1893-1987), Manuel de Falla (1876-1946) und Enrique Granados (1867-1916), Werke aus dem spanische Liederbuch von Hugo Wolf (1860-1903) - einer Sammlung Liedern mit Texten spanischer und deutscher Dichter und spanische Liedkompositionen vom Ende des 20. Jahrhunderts, welche auch von der spanischen Volksmusik beeinflusst wurden.                  

Danieal Eaton

Daniela Eaton
Mit ihrer klaren und warmen Sopran-Stimme lässt sich Daniela Eaton durch ein vielseitiges Repertoire herausfordern, das vom Frühbarock bis zur zeitgenössischen Musik reicht.

Ihr Gesangsstudium absolvierte Daniela Eaton an der Musikhochschule Luzern bei Barbara Locher (mit Auszeichnung) und in Amsterdam bei Margreet Honig. Link:   Daniela Eaton

Rahel Sohn

Rahel Sohn
studierte an der Musikhochschule Winterthur Zürich bei Karl-Andreas Kolly (Lehrdiplom Klavier) und Ulrich Koella (Konzertdiplom für Klavier­kammermusik, Liedbegleitung und Korrepetition).

Sie ist eine gefragte Liedbegleiterin. Die Korrepetition und die Konzert­begleitung von Chören in der ganzen Schweiz und im nahen Ausland bilden einen wichtigen Teil ihrer Arbeit. 
Link:   Rahel Sohn

Eintritt: 25.- / Kinder, Schüler, Studenten: 15.-
Türöffnung um 19.30 Uhr
mit Barbetrieb.reservation

 

Badener Vokalensemble & Trio L'art de Passage

Freitag, 12. Mai, 20.00 Uhr
im Bauernhaus an der Limmat, Turgi   


Bekannte Schweizerlieder werden in neu arrangierten Kompositionen und Improvisationen überraschend neu gehört, erhört und entdeckt.

Grundlage bilden Hits aus der von Otto von Greyerz zu Beginn des 20. Jahrhunderts herausgegeben Sammlung. Dem Chornamen Badener Vokalensemble verpflichtet, gerät die Neuinterpretation des "Riite, riite Rössli" zum herausfordernden Highlight, während die klangliche Passage des gesamten Konzerts das weite Spektrum von traditionellem Chorsatz, über jazzige Elemente bis hin zum Rap einschliesst.
Chorleitung: Martin Hobi
http://www.badener-vokalensemble.ch/index.php

Das Trio L'art de Passage  als kongenialer, musikalischer Partner führt die Schweizerlieder - und auch anderes - nicht nur in schwindelerregende Bergeshöhen, sondern darüber hinaus bis hin zu den sich übertürmenden (Klang-)Wolken.
(Tobias Morgenstern / Akkordeon, Stefan Kling / Klavier, Wolfgang Musick / Kontrabass) http://lartdepassage.de

Eintritt frei: Kollekte 

Türöffnung 19.30 Uhr
mit Barbetrieb

Mala and FyrMoon

Sonntag, 11. Juni 2017 / 17.00 Uhr
Bei schönem Wetter draussen - unter dem Dach vom Bauernhaus an der Limmat
bei schlechten Wetter im Bauernhaus.

Mala & FyrMoon, das sind die talentierte Singer-Songwriter-Fiddlerin Mala Cornelia Gassmann aus Luzern und ihre beiden Bandkollegen Stefan Behler (Zug), Gesang/Gitarre/Dobro, Mandoline und Vincent Zurkinden (Turgi), Gesang, Kontrabass, Gitarre, Perkussion. Sie haben einen ganz eigenen Musikstil geschaffen, den "Accoustic Americana Fyrmoon Style"!
www.malamusic.ch

Die von ihnen komponierten Songs kommen direkt vom Herzen und die rauschenden Instrumentals wie von einem Wasserfall in den Bergen! Die besondere Mischung von Pop-Rock, Klassik, Bluegrass bis Irish Folk geben den einzigartigen Sound. Geben jedem Stück seinen eigenen Raum, seine eigene Stimmung.
Malas Stimme begeistert und entfacht in den Herzen der Zuhörer ein freudiges "Fyr" (altenglisch für Feuer). Die Musik ist einzigartig - kommt von Herzen - nicht verpassen!

Eintritt frei - Kollekte

mit verlängertem Barbetrieb als Abschluss zum Tag der offenen Gärten

Keine Platzreservation möglich.

Nepomuk Kuk in Kakophonia


Ein musikalisches Hörspiel für Kinder 

Sonntag, 26. März
/ 16.00 Uhr
im Bauernhaus an der Limmat

Da wurde der Junge Nepomuk Kuk doch glatt vom Omelettenmeister in die Pfanne gehauen, dabei hatte er doch nur auf der Alp Gorda dem Geissensepp seine Drachen gehütet. Das geht doch nicht! Mit Hilfe eines Schneesturmes und der schönen türkisenen Fee gelingt es den Kindern den bösen Omelettenmeister zu besiegen. Ob der Drachen in die Mutter zurück verwandelt werden kann und ob Nepomuk Kuk die Prinzessin Tutu wirklich küsst? Doch alles wird gut: Glücklich vereint geniessen alle die friedlichen Abendstunden auf dem Ofenbänkli.

Das fantastische Abenteuer von Nepomuk Kuk erzählt Noëmi Lerch. (Text, Mond und Gitarre). Musikalisch begleitet wird die Geschichte von vielen kleinen und grossen Instrumenten, mit Soundeffekten und experimenteller Improvisation.
Es spielen Sara Käser (Cello, Säge, grosse Trommel) und Lino Blöchlinger (Basssaxophon, Cacophonator und anderen kleinen Instrumenten).

Eintritt:  Kinder 5.00 / Erwachsene: 10.00
Türöffnung: 15.30 Uhr

Tag der offenen Gartentüren

Sonntag, 11. Juni 2017
Kommen Sie vorbei - spazieren Sie durch Turgi und besuchen Sie die offenen Gärten - die unten genannten Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer freuen sich auf Ihren Besuch! Bitte beachten Sie die angegebenen Öffnungszeiten.


Zum Abschluss des "Garten-Tages" spielen Mala and FyrMoon um 17.00 Uhr beim Bauernhaus.
(siehe nachfolgende Veranstaltung).
 

Metric Art Ensemble

 
«Frühlingsgefühle»                                 

Samstag, 25. Februar 2017 / 20.00 Uhr                             

Bauernhaus an der Limmat, Turgi
Türöffnung ab 19.30 Uhr / Barbetrieb

Das virtuose Schlagzeug-Ensemble spielt in Turgi!
Als eigentliches Hauptstück des Konzertes kommt das gross angelegte Werk „Frühling“ des
international bekannten Aargauer Komponisten Martin Schlumpf zur Aufführung. Mit der Kombination von Fell- und Tasteninstrumenten, sowie inspiriert durch Minimal Music, entwickelt Schlumpf seine eigene musikalische Sprache, die viele überraschende Stimmungen erzeugt. Die Thematik der Minimal Music wird ergänzt durch die Uraufführung von „Monochrom Nr. 7“ des Aargauer Musikers Mats Eser für zwei Marimbaphone zu acht Händen, als impulsiver Gegensatz dazu evozieren zwei Duos für multiples Schlagwerk mit Kraft und Virtuosität den bald anbrechenden Frühling in seiner ganzen Vitalität.

Programm
Mats Eser: Monochrom Nr. 7, Uraufführung
Luigi Marinaro: Specchio
Tomer Yariv: Gyro
Martin Schlumpf:
Frühling

Metric Art Ensemble
Reto Baumann
Luca Borioli
Pit Gutmann
Ueli Kläsi

Eintritt: 25.- / reduziert 15.-

max

Figurentheater Wettingen
Sonntag, 29. Januar 2017, 15.00
Bauernhaus an der Limmat

Max light

Ein Figurenspiel für alle ab 4 Jahren
frei nach dem Bilderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

Die Toleranzgrenze prüfend, tobt sich Max aus – das Wildsein überbordet, darum schickt ihn seine Mutter ohne Nachtessen ins Bett. Einsamkeit und Abgrenzung von äusseren Einflüssen beflügeln die Fantasie von Max. Sein Zimmer verwandelt sich zum sonderbar belebten Zauberwald und plötzlich steht er am Wasser – ein Meer!Nach langer Schifffahrt strandet er bei den wilden Kerlen, die ihn mit furchterregendem Spektakel empfangen.
Der Kleine vermag die Ungeheuer in seinen Bann zu ziehen und geniesst die turbulente Zeit, bis die Sehnsucht nach Geborgenheit stärker wird. Freie Gestaltung von Maurice Sendak’s „Wo die wilden Kerle wohnen“, mit musikalischer Ergänzung

Regie: Stephanie Aebischer, Josef Faller
Idee und Spiel: Marlies Mätzler, Barbara Winzer Figuren: Barbara Winzer
Bühnenbild: Arnold Winzer, Barbara Winzer
Musik: Anna Stierli (Akkordeon) 
Bassklarinette: René Stierli 
Saxophon: Arnold Winzer 
Technik: Josef Faller

Eintritt: 5.-/10.-