Tag der offenen Gärten

Kulturgi organisiert am Sonntag, 14. Juni 2020 einen Tag der offenen Gärten in Turgi. Vielleicht haben Sie Lust mitzumachen?  

Spezielle Anforderungen an den Garten gibt es nicht. Zu sehen sein soll an diesem Tag die ganze Vielfalt der lokalen Gartenkultur. Sei dies ein ver­spielter Land­schafts­garten, ein gepflegter Nutz- und Ziergarten oder ein verwildertes Kleinod – halt einfach Ihre private grüne Oase – welche Sie aus­nahms­­weise für ein paar Stunden, mit anderen Gartenlieb­habe­rn teilen möchten. 

 

Interessiert Ihren Garten zu öffnen? 

Das müssten Sie uns zusagen: am Sonntag, 14. Juni 2020

  • den Garten öffnen von 10:00 – 13:00 Uhr 
              und / oder
  • den Garten öffnen von 13:00 – 16:00 Uhr
  • während der gewünschten Zeit anwesend und mit Gartenfreunden im Gespräch sein

Fragen? Interessiert?
Rufen Sie mich an: Vera Wernli: 056 222 54 57.
Oder senden Sie bis am 30. März 2020 eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir melden uns bei Ihnen.

Lesung mit Sunil Mann in der Bibliothek Turgi

Sunil Mann – einer der profiliertesten Krimi-Autoren der Schweiz liest aus seinem Werk.

SunilMannIm neuen Krimi «Der Schwur» geht es um Erpressung, Aberglaube und Prostitution.
Ein vermeintlich leichter Auftrag wird zum lebensgefährlichen Unterfangen.

Die

Lesung ist

abgesagt.

Ort: Bibliothek Turgi, Weichlenstrasse 1A
Wann: Termin verschoben

Türöffnung:
Eintritt: frei – Kollekte
Anschliessend an die Lesung wird vom Bibliotheksteam ein Apéro offeriert.



«Sunil Mann schreibt leicht und locker, mit einer guten Portion Situationskomik und Empathie für seine Figuren. Dennoch hat er stets ein wachsames Auge auf die gesellschaftlichen Zustände, vor allem auf die Auswüchse des städtischen Strukturwandels.» Wolfgang Bortlik, 20 Minuten

 
 


Biografie
Sunil Mann wurde im Berner Oberland (Schweiz) als Sohn indischer Einwanderer geboren. Seine Jugend verbrachte er in Spiez bei Pflegeeltern und besuchte in Interlaken das Gymnasium. In Zürich studierte er Psychologie und Germanistik, beide Studien wurden erfolgreich abgebrochen, bevor er sich an der Hotelfachschule Belvoirpark halbherzig Grundkenntnisse fürs Gastgewerbe erwarb. Zwanzig Jahre lang arbeitete er als Flugbegleiter bei Swiss International Airlines, unterbrochen von zum Teil mehrmonatigen Aufenthalten im Ausland. Seit 2018 ist er freischaffender Autor. Er wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Zürcher Krimipreis, einer Anerkennungsgabe der Fachstelle Kultur des Kantons Zürich, mit Werkbeiträgen von Pro Helvetia und des Kantons Zürich sowie einem Londoner Atelierstipendium der Stiftung Landis & Gyr.
Bisher sind sieben Romane um den indischstämmigen Privatdetektiv Vijay Kumar erschienen sowie drei Kinderbücher und ein Jugendroman. Über achtzig Kurzgeschichten und Kurzkrimis wurden in Anthologien und Magazinen veröffentlicht, «Der Schwur» ist sein achter Kriminalroman.
Nach fünfundzwanzig Jahren in Zürich lebt Sunil Mann seit 2016 mit seinem Partner, einer stetig wachsenden Bibliothek und einem schier unerschöpflichen Prosecco-Vorrat in Aarau.

logo kulturgi                                                                                  Logo Bilbiothek Turgi

Jürg Bohn: Bruno Hasenkind

Schulhauswart Bruno sorgt im Kindergarten und Schulhaus für Ordnung und Sauberkeit. Er reinigt den Boden, die Pausenglocke, den Abfalleimer und fegt regelmässig mit seinem Chef Ramseier die Turnhalle. Alles hat seinen geregelten Ablauf, bis Bruno bei den Fundsachen einen Stoffhasen findet, der sprechen kann und seinen Papa sucht. Bruno will dem kleinen Hasen helfen, doch dabei gerät sein Arbeitsplan arg durcheinander. Wie Bruno auf turbulente Art und Weise beinahe selbst zum Hasenpapa wird, neue Wort-Spiele lernt und um ein Haar das Turnhallenfegen verpasst, das erzählt dieses vergnügliche Theaterstück für die ganze Familie unterhaltsam und überraschungsreich.
Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

Wann:  Sonntag, 08. März 2020
Ort: Bauernhaus an der Limmat, 5300 Turgi
Zeit: 16:00 Uhr
Türöffnung: 15:30 mit Kuchen-/Sirupbar
Eintritt: Kinder 5.00 CHF | Erwachsene 15.00 CHF 

Simon Libsig: Slam Poetry-Stories-Sound

Das neue Programm:

Einer für alle, alle für einen!

Simon Libsig unterlaufen bei einem Diktat über unsere Demokratie gravierende Fehler - er baut ein Hamster-Katapult, wird von einem Karussell mitgeschleift und dokumentiert ein Wunder - legt sich mit dem Samichlaus an - taucht in der Badewanne viel zu lange unter und klettert hoch zu einem Baumhaus, ins Paradies....
In seinem neuen  Bühnenprogramm spannt der Autor und Slampoet einen Bogen von seiner Kindheit bis zu der seiner Kinder. Er sucht nach magischen Momenten, nach Witz und Poesie, im Alltag, und stets nach dem Grossen im Kleinen.
Das ist literarisches Entertainment, das sind Texte zum Tanzen, das ist ein rasanter Story-Abend für Hirn, Herz und Zwerchfell. 
Musikalisch begleitet von Claude Meier und Roland Wäger.

 
Wann: Freitag, 24. Januar 2020
Ort: Bauernhaus an der Limmat, Turgi
Zeit: 20:00 Uhr
Türöffnung: 19:30 Uhr | Barbetrieb
Eintritt: 25.00 CHF | Ermässigt mit Legi: 15.00 CHF
Platzreservation sind keine mehr möglich - Restplätze an der Abendkasse.
 

Die Wettinger Sternsinger

singen und spielen ein poetisches und vielstimmiges weihnächtliches Singspiel für die ganze Familie.
 
Es gelangt das 3. Sternsingerspiel von Fritz Senft zur Aufführung: Könige sind unterwegs, geben bescheiden zum Ausdruck, dass ihr Leben hier einem Ende zuneigt. Innerlich bleiben sie erfüllt von der Verheissung: Ein Kind wird uns geboren, ein Sohn uns geschenkt, auf seinen Schultern wird die Herrschaft ruhen. Als Suchende sind sie unterwegs. Es steht auch die Krippe noch leer und der Chor singt: „Und wandern sie nur immerfort, auf unbekannten Wegen, sie gehn dem grossen Friedenswort aus Gottes Mund entgegen.“ 
 
 
Wann: Sonntag, 15. Dezember 2019
Wo: Katholische Kirche, Turgi
Beginn: 15.45 Uhr - Wir raten zu rechtzeitigem Kommen!
Dauer: ca. 35 Minuten
Musikalische Leitung: Heidi Büchi-Fromm

 
Eintritt frei: Kollekte zu Gunsten der Sternsinger | Keine Platzreservation möglich.
 
 
 

Weihnachtliche Klänge

Chorkonzert am Weihnachtsmarkt mit dem:
JubiChor aus Ehrendingen

Die Frauen aus Ehrendingen, unter der Leitung von Heidi Büchi-Fromm, singen wunderbar festliche, weihnächtliche Lieder aus Nah und Fern.
Am Klavier werden sie begleitet von Marie-Louise Vogt.  

Freitag, 29. November 2019
19.30 Uhr – 20.00 Uhr
im Bauernhaus an der Limmat
Der Eintritt ist frei. 
Türöffnung um 19.15 Uhr
Der warme Punsch vom Weihnachtsmarkt kann gerne mitgebracht werden.

 

  20. Turgemer Weihnachtsmarkt  
Freitag, 29. November 2019 von 14.00 - 20.00 Uhr

...lassen Sie sich verzaubern -
es wird duften, leuchten und klingen
Informationen siehe unten.

Turgemer Kindergärtner für den Weihnachstbaum

Am Vormittag des 28. November wird der grosse Weihnachtsbaum auf dem Bahnhofplatz von den Turgemer Kindergärtner geschmückt.
Vielleicht schauen Sie einmal vorbei und bestaunen die künstlerischen Kreationen von den Jüngsten in unserem Dorf? 

 

Sugar and the Josephines in Turgi

«Sugar and the Josephines» bringen Jazz, Swing, Chansons und Soul aus der Welt der Evergreens in fünf Sprachen auf die Bühne. Sie spielen und «beswingen» mit viel Charme, Groove, Humor und kabarettistischem Flair, Songs aus von den 30er Jahre bis hin zur Gegenwart. Dabei begegnet das Publikum diversen Grössen der Musikgeschichte, wie zum Beispiel: Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Edith Piaf, Ella Fitzgerald, Ray Charles, den Beatles, Gabriela Ferri und vielen mehr. Das Quintett um die Sängerin Marion Weik vermag mit seiner unbändigen Spielfreude und der professionellen Bühnenpräsenz die Konzertbesucher von Jung bis Alt zu begeistern.

Die Band:
Marion Weik: Vocals, Performance
Steven Parry: Piano, Vocals
Benno Ernst: Guitar, Vocals, Percussion
Lukas Roos: Klarinette
Thomas Blättler: Double Bass

 
Freitag, 18. Oktober 2019, 19.00 Uhr im Bauernhaus
Bahnhofstrasse 24, 5300 Turgi
 
Türöffnung und Barbetrieb ab 18.30 Uhr
 
Eintritt: 25.00 / Ermässigt*: 15.00

*Schüler, Studenten, Senioren

 
reservation
 
 

moules et frites 19

Das traditionelle Muschelessen auf der Holzbrücke Turgi

Freitag 6. September 2019, 19.00 Uhr
Am Akkordeon: Geert Dedapper

Der Anlass ist ausverkauft



Das Menü

Reichhaltiger Salatteller
***
Moules et Frites
oder
Tortellini Riccota-Spinat mit Tomatensauce und Käse
***
Crème Catalane

Kosten pro Person:
mit Moules Menü: CHF 40.00 / mit Vegi-Menü: CHF 30.00
Getränke extra



 

 

 

 

Picknick im Park

Der Sommer ist fast da! Pack den Picknick-Korb und geniesst mit der ganzen Familie und Freunden einen gemütlichen Sonntag Mittag im Dorfpark Turgi!

Wann: 23. Juni 2019, ab 11 bis 14 Uhr

Wo: Park in Turgi

Wer und Was:

ab ca. 11 Uhr - sorgt Clown Billy mit Zauberei, Jonglage und Ballonkunst für Verblüffung. Lasst euch verzaubern!

zwischen 12 Uhr und 13 Uhr - JoJo & the Boogie Tricks, die beiden Pianisten sind seit Kindheit Vollblutmusiker und werden  durch ihre energetische Art, Boogie Woogie, Blues und Jazz zu spielen, begeistern.

ab 13 Uhr - Herr und Frau Zucker, Sie haben nebst selbstgeschriebenen Geschichten auch eigens komponierte Lieder zum Mitmachen im Gepäck.

 

"schön&gut". Poetisches und politisches Kabarett.

schön&gut*  spielt MARY
Samstag, 23. März 2019
 
mit Anna Katharina Rickert und Ralf Schlatter

Regie: Roland Suter
*Geweinner des Schweizer Kleinkunstpreises 2017

Agneta, die Lettin, soll eingebürgert werden. Heute Abend, von Kellenberger persönlich, Gemeindepräsident von Grosshöchstetten. Sein Herz schlägt für sie. Sie schmeisst seinen Haushalt. Er aber glaubt, sie gehe fremd. Mit Metzger Schön. Schweizerin werden und dabei fremd gehen? Geht gar nicht. Dafür geht Schön, in die Fremde, und überlässt sein Haus den Fremden. Was Kellenberger gelinde gesagt befremdet. Und Frau Gut? Der wird's irgendwann zu bunt, und kurz vor der Gemeindeversammlung hält sie den Dörflern auf ungeahnte Weise den Spiegel vor ... Der fünfte Streich von schön&gut bringt einmal mehr Wortwitz, Gesang, geistreiche Satire und grenzenlose Fantasie.


Text und Produktion: www.schoenundgut.ch
Musikalische Leitung: Michael Wernli
Kostüme: Milena di Monte
Bühnenbild: Peter Affentranger
Grafik und Bilder: Christian Reichenbach

 
 
Samstag, 23. März  2019, 20.00 Uhr im Bauernhaus
Bahnhofstrasse 24, 5300 Turgi
 
Barbetrieb ab 19.15
Türöffnung: 19.15
 
AUSVERKAUFT