max

Figurentheater Wettingen
Sonntag, 29. Januar 2017, 15.00
Bauernhaus an der Limmat

Max light

Ein Figurenspiel für alle ab 4 Jahren
frei nach dem Bilderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak

Die Toleranzgrenze prüfend, tobt sich Max aus – das Wildsein überbordet, darum schickt ihn seine Mutter ohne Nachtessen ins Bett. Einsamkeit und Abgrenzung von äusseren Einflüssen beflügeln die Fantasie von Max. Sein Zimmer verwandelt sich zum sonderbar belebten Zauberwald und plötzlich steht er am Wasser – ein Meer!Nach langer Schifffahrt strandet er bei den wilden Kerlen, die ihn mit furchterregendem Spektakel empfangen.
Der Kleine vermag die Ungeheuer in seinen Bann zu ziehen und geniesst die turbulente Zeit, bis die Sehnsucht nach Geborgenheit stärker wird. Freie Gestaltung von Maurice Sendak’s „Wo die wilden Kerle wohnen“, mit musikalischer Ergänzung

Regie: Stephanie Aebischer, Josef Faller
Idee und Spiel: Marlies Mätzler, Barbara Winzer Figuren: Barbara Winzer
Bühnenbild: Arnold Winzer, Barbara Winzer
Musik: Anna Stierli (Akkordeon) 
Bassklarinette: René Stierli 
Saxophon: Arnold Winzer 
Technik: Josef Faller

Eintritt: 5.-/10.-

 

Metric Art Ensemble

 
«Frühlingsgefühle»                                  
reservation

Samstag, 25. Februar 2017 / 20.00 Uhr                             

Bauernhaus an der Limmat, Turgi
Türöffnung ab 19.30 Uhr / Barbetrieb

Das virtuose Schlagzeug-Ensemble spielt in Turgi!
Als eigentliches Hauptstück des Konzertes kommt das gross angelegte Werk „Frühling“ des
international bekannten Aargauer Komponisten Martin Schlumpf zur Aufführung. Mit der Kombination von Fell- und Tasteninstrumenten, sowie inspiriert durch Minimal Music, entwickelt Schlumpf seine eigene musikalische Sprache, die viele überraschende Stimmungen erzeugt. Die Thematik der Minimal Music wird ergänzt durch die Uraufführung von „Monochrom Nr. 7“ des Aargauer Musikers Mats Eser für zwei Marimbaphone zu acht Händen, als impulsiver Gegensatz dazu evozieren zwei Duos für multiples Schlagwerk mit Kraft und Virtuosität den bald anbrechenden Frühling in seiner ganzen Vitalität.

Programm
Mats Eser: Monochrom Nr. 7, Uraufführung
Luigi Marinaro: Specchio
Tomer Yariv: Gyro
Martin Schlumpf:
Frühling

Metric Art Ensemble
Reto Baumann
Luca Borioli
Pit Gutmann
Ueli Kläsi

Eintritt: 25.- / reduziert 15.-

Tag der offenen Gärten

Machen Sie mit am Tag der offenen Gärten!
Sonntag, 11. Juni 2017

Sie lieben das Gärtnern?
Und haben selber einen schönen oder speziellen Garten?
Sie würden sich freuen, wenn andere Gartenliebhaber
Ihren Garten besuchen?

Öffnungszeiten der Gärten: 
Morgens von 10.00 – 13.00 Uhr
Und / oder nachmittags von 14.00 – 17.00 Uhr

Zeigen Sie während den Öffnungszeiten Besuchern Ihren schönen
Garten, seien Sie auf Wunsch Gastgeber.

Kulturgi koordiniert diesen Tag, macht Werbung für den Anlass (Flyer in alle Haushaltungen, Plakate) und organisiert für alle am frühen Abend ein Konzert beim Bauernhaus.

Sie möchten sich gerne anmelden oder haben noch Fragen?
Gerne per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Vera Wernli wird sich bei Ihnen melden.
Wir – und viele Turgemer freuen sich über Ihr Mitmachen! Danke!